Schuhe häkeln – hilfreiche Tipps zur Sohle

Wer schon ein bisschen bei mir im Shop gestöbert hat, weiß, dass ich Häkelschuhe liebe!

Über eine meiner Lieblingsdesignerin von Häkelschuhen habe ich bereits einmal hier im Blog berichtet und selbst habe ich ja auch bereits Häkelanleitungen für Baby- und Kinderschuhe entworfen.

1394609141-211 1394609399-123 1394609468-493

Bei gehäkelten Schuhen (außer bei Babyschuhen) stellt sich früher oder später immer die Frage danach, wie man die Sohle arbeiten soll.
Schließlich soll sie sich nicht auflösen und Löcher bekommen.
Außerdem ist wichtig, dass man mit den Schuhen nicht rutscht.
Wenn man damit gar auch noch ins Freie gehen möchte, wie z.B. mit den Slingbacks von Mamachee, dann braucht man eine richtig robuste Sohle.

1403449595-382

Inzwischen habe ich dazu schon viel Erfahrung gesammelt und die möchte ich heute mit euch teilen!

Robustes Garn für Häkelschuhe:

Es zahlt sich auf alle Fälle aus, wenn man für Häkelschuhe ein robustes Garn verwendet.
Ganz toll eignen sich Schlauchgarne, die eine Mischung aus Baumwolle und Polyamid bzw. Polyester.
Ich verwende für meine Hausschuhe und die Slingbacks sehr gerne Lana Grossa Cotofine oder Ice Yarn Cotton Tube:
beide Garne sind sehr gut zu verarbeiten, etwas elastisch, was bei Hausschuhen praktisch und bequem ist und vor allem sehr widerstandsfähig.

1397552806-733
Ich lasse bei meinen Hausschuhen aus Schlauchgarn die gehäkelte Sohle, wie sie ist und brauche keinen zusätzlichen Rutschstopp. Außerdem hält das Garn sehr lange, es löst sich nicht auf und es entstehen keine Löcher. Das Garn kann man auch gut waschen!

Rutschstopp:

Wenn man kuschelige Hausschuhe will, muss man natürlich auf reine Wolle bzw. Wollmischungen zurückgreifen.
Je höher der Anteil an reiner Wolle (Schurwolle, Merino) ist, umso wärmer sind die Schuhe. Allerdings ist diese Wolle wenig strapazierfähig.
Ich achte bei der Auswahl der Wolle immer besonders darauf, dass sie waschbar ist, weil das bei Schuhen einfach notwendig ist!
Für besonders warme Schuhe verwende ich gerne Lana Grossa Bingo oder Superbingo. Beide Garne sind für Maschinenwäsche geeignet und filzfrei! Mit dieser Wolle werden die Schuhe schön kuschelig, allerdings ist die Sohle nicht sehr robust und braucht auch unbedingt einen Rutschstopp.

1390723543-58
Je höher bei Mischwolle der Anteil an Acryl ist, umso widerstandsfähiger werden die Schuhe.
Verwendet man reine Acrylwolle, sind die Schuhe besonders pflegeleicht. Für meine Galilee-Slipper nehme ich gerne Red Heart Soft. Die Schuhe sind weich, bequem, wärmen auch noch gut und sie sind ziemlich robust. Das Garn ist waschbar.

1396879601-72

Wenn man nun einen Schutz für die Sohle bzw. einen Rutschstopp sucht, so stösst man relativ bald auf die flüssigen Stock-Stopps (flüssiger Noppenlatex, flüssige Schuhsohlen, etc.), die es im Handel gibt.
Es gibt Produkte, die man als Punkte auf die Sohlen aufträgt und andere, die man aufstreicht, so dass sich eine Sohle bildet.
Leider halten diese aufgetragenen Rutschstopps nicht wirklich lange. Sie reiben sich ab und auch das Waschen vertragen sie nicht sehr gut.

Ich bin deshalb auf die Suche gegangen um eine bessere Möglichkeit zu finden.
Ich bin dabei im Shop von Shoeology fündig geworden:
hier gibt es ein tolles Sohlenmaterial, dass nicht nur dünn, robust und flexibel, sondern auch noch wasserdicht und abriebfest ist.
Damit sind die Sohlen also auch für draußen geeignet!
Ich habe diese Material z.B. für die Slingbacks verwendet und mit Nylonfaden aufgenäht.

1403449116-207
Die Sohle ist wirklich sehr angenehm zu tragen und hält super!
Für Projekte, die eine dickere Sohle erfordern gibt es bei Shoeology auch ein robusteres Material.
Alternativ dazu kann man auch richtige Schuhsohlen kaufen und aufkleben.
Solche Sohlen gibt es z.B. im Shop von WoolenClogs oder FeltingBottega.
Nicht zuletzt gibt es aktuell ganz neu von Prym Espandrilles-Sohlen zu kaufen.

Ich hoffe, meine Tipps helfen euch weiter!

Ich wünsche allen Häkelschuhfans genau so viel Spaß beim Häkeln, wie ich ihn habe und viele Schuhe mit tollen Sohlen!

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schuhe häkeln – hilfreiche Tipps zur Sohle

  1. Hallo, der Tipp mit dem Sohlenmaterial ist toll! Allerdings sind die Versandkosten aus den USA ja der Wahnsinn. Weißt du, ob man das auch irgendwo in Europa bekommt?
    Danke und LG
    Susi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s