Tutorial: Einfaches Zick-Zack-Muster häkeln

Im Moment beschäftige ich mich intensiv mit Zick-Zack-Mustern, angeregt durch die tollen Anleitungen von A Crocheted Simplicity von denen ich hier im Blog ja schon berichtet habe!

Zick-Zack-Muster gibt es in vielen Variationen.

Im Grunde sind sie einfach zu arbeiten, sie sind aber ausgesprochen effektvoll und vielseitig einsetzbar.

20131027_103338

Zick-Zack-Muster können mit sehr vielen verschiedenen Maschen gearbeitet werden wobei das Grundprinzip ist immer dasselbe bleibt:

Zick-Zack-Muster entstehen dadurch, dass man an den Stellen, wo die Zacken sind, Maschen zunimmt und in den „Tälern“ Maschen abnimmt, indem man sie zusammenhäkelt oder einfach auslässt.

Einfaches Zick-Zack-Muster:

Ich möchte heute ein einfaches Zick-Zack-Muster aus festen Maschen erklären.

Dazu schlägt man zunächst als Grundreihe Luftmaschen an, und zwar muss die Anzahl der Luftmaschen durch 17 teilbar sein (damit sich das Muster ausgeht) und dazu schlägt man noch weitere 15 Luftmaschen an.

Also muss man mindestens 32 Maschen (17 + 15) anschlagen, oder als nächstes wären es 49 Maschen (17 +17 +15), oder wieder als nächstes wären es 66 Maschen (17 + 17 + 17 +15), usw.

Beispiel:

Wir beginnen mit 32 Luftmaschen.

1. Reihe:
Nun wird in die 2. Luftmasche eine feste Masche gearbeitet, dann in die nächsten 5 Luftmaschen je eine feste Masche, in die nächste Luftmasche kommen 3 feste Maschen, dann 1 feste Masche in die nächsten 7 Luftmaschen, *die nächsten 2 Luftmaschen werden übersprungen, dann je 1 feste Masche in die nächsten 7 Luftmaschen, 3 feste Maschen in die nächste Luftmasche und je 1 feste Masche in die nächsten 7 Luftmaschen.*
(hat man mehr als 32 Luftmaschen angeschlagen, so wird der Teil zwischen * und * so oft wiederholt, bis die Luftmaschen zu Ende sind)

2. Reihe:

1 Luftmasche, die 1. Masche wird übersprungen und dann die 2 feste Maschen zusammen gehäkelt, 1 feste Masche in die nächsten 5 Maschen, 3 feste Maschen in die nächste Masche,* je 1 feste Masche in die nächsten 7 Maschen, 2 Maschen überspringen, je 1 feste Masche in die nächsten 7 Maschen, 3 feste Maschen in die nächste Masche*, je 1 feste Masche in die nächsten 5 Maschen, 2 feste Maschen zusammen häkeln, wenden.(hat man mehr als 32 Luftmaschen angeschlagen, so wird der Teil zwischen * und * so oft wiederholt, bis noch 7 Maschen übrig sind, die dann wie nach dem * beschrieben fertig gearbeitet werden)

Und hier noch die passende Häkelschrift zum Muster:

Häkelschrift_Zick_Zack_Muster

Und so sieht das dann aus:

172

Advertisements

4 Gedanken zu “Tutorial: Einfaches Zick-Zack-Muster häkeln

  1. Pingback: Gratis-Häkelanleitung: Handyhülle mit Zick-Zack-Muster | kreativhaekelblog

  2. Pingback: Neue Kategorien im Kreativhäkelblog – Techniken, Häkelmuster, Materialkunde | kreativhaekelblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s