Effektvolle Muster nur mit Grundmaschen häkeln – Teil 3: „Perlmuster aus halben Stäbchen“

Häkelt man nur mit halben Stäbchen hat man zwei Möglichkeiten ein Perlmuster zu arbeiten.
Wird in Reihen gehäkelt, wird das Perlmuster wie bei den festen Maschen gearbeitet.
Abwechselnd wird ein halbes Stäbchen in das vordere bzw. hintere Maschenglied gehäkelt.

image

Im Beispiel: der rote Pfeil zeigt auf die Masche, die ins hintere Maschenglied, der gelbe Pfeil die Masche, die ins vordere Maschenglied gearbeitet wurde.

Wenn man in Runden häkelt kann man mit halben Stäbchen ein besonders schönes Perlmuster erzielen.
Dazu muss immer ein halbes Stäbchen in das dritte Maschenglied und das nächste halbe Stäbchen durch vorderes und hinteres Maschenglied gehäkelt werden.
Das dritte Maschenglied gibt es nur bei halben Stäbchen. Es liegt parallel hinter dem hinteren Maschenglied:

image

Das Perlmuster entsteht so:

image

Roter Pfeil: halbes Stäbchen in das dritte Maschenglied.
Gelber Pfeil: halbes Stäbchen durch vorderes und hinteres Maschenglied

Das Ergebnis sieht so aus:

image

Gelbe Pfeile zeigen, wo das hStb ins dritte Maschenglied gearbeitet wurde.
Rote Pfeile zeigen, wo das hStb in vorderes und hinteres Maschenglied gearbeitet wurde.

Ein schönes Beispiel für die Verwendung des Perlmusters bei der Arbeit in Runden ist diese Erdbeermütze:
image

Mit Hilfe des dritten Maschenglieds der halben Stäbchen kann man ein weiteres außergewöhnliches Muster häkeln, davon mehr im nächsten Teil des Tutorials!

Advertisements

3 Gedanken zu “Effektvolle Muster nur mit Grundmaschen häkeln – Teil 3: „Perlmuster aus halben Stäbchen“

  1. Pingback: Häkelanleitung “Erdbeerhut” | kreativhaekelblog

  2. Pingback: Seite nicht gefunden | kreativhaekelblog

  3. Pingback: Neue Kategorien im Kreativhäkelblog – Techniken, Häkelmuster, Materialkunde | kreativhaekelblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s